Donnerstag, 18 Juli 2019 06:55

Für eine bessere Finanzbildung und mehr Verbraucherschutz: FPSB Deutschland nimmt zum dritten Mal am weltweiten Finanzplanungstag teil

Am 2. Oktober dieses Jahres wird zum dritten Mal der World Financial Planning Day stattfinden. Der Aktionstag hat zum Ziel, die Finanzkompetenz der Menschen weltweit zu fördern, die Bedeutung finanzieller Allgemeinbildung deutlicher herauszustellen und den Nutzen von Finanzplanung zu betonen. Die internationale Kampagne steht in diesem Jahr unter dem Motto ‚Plan well to live well‘, was im übertragenen Sinne ‚Früher planen – länger genießen‘ heißt. Wie schon in den vergangenen beiden Jahren wird dieser Tag auch in diesem Jahr wieder vom Financial Planning Standards Board Ltd. (FPSB Ltd.), dem internationalem Dachverband der CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professionals, organisiert. Dass dabei auch der FPSB Deutschland, der diesem Dachverband angehört, wieder mit dabei ist, ist für Professor Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des Financial Planning Standards Board Deutschland (FPSB Deutschland), selbstverständlich. „Für uns als Verband der von uns zertifizierten Finanzplaner, der CFP®-Professionals, ist es seit jeher ein zentrales Anliegen, die finanzielle Allgemeinbildung der Menschen hierzulande zu verbessern. Und dieser Aktionstag bietet eine sehr gute Gelegenheit, die Bedeutung dieses Themas den Verbrauchern in Deutschland nahe zu bringen.“