Mittwoch, 10 Juni 2015 00:00

Wie Anleger auf die niedrigen Zinsen reagieren sollten

Über fünf Billionen Euro haben die deutschen Haushalte laut der Deutschen Bundesbank auf der hohen Kante. Das meiste davon schlummert in Zinsanlagen. „In Zeiten extrem niedriger Zinsen, wie wir sie aktuell haben, kostet das den deutschen Sparern viel Geld“, sagt Prof. Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland). „Anleger sollten deshalb verstärkt ertragsstärkere Anlageklassen bei ihrer Geldanlage berücksichtigen.“ Das birgt allerdings andere Risiken als Bankeinlagen und erfordert deshalb ein Umdenken. Dabei können CERTIFIED FINANCIAL PLANNER® (CFP®), wichtige Hilfestellung leisten.